Tipps, Hinweise und Qualitätsunterschiede für Kauf, Verkauf und Reparaturen, von Schaufensterpuppen für Interessierte und Sammler.


Tipps zum Versand

Stehende Schaufensterpuppen

Wenn Sie eine Schaufensterpuppe verkaufen möchten, bieten Sie sie direkt in einer Zeitung an, oder versteigern sie im Internet. Abgesehen von der Zeit die Sie benötigen um die Schaufensterpuppe ansprechend zu fotografieren und den Text zu entwerfen, scheint das Ganze noch recht einfach zu sein. Käufer finden sich recht schnell.

Viele, insbesondere private Verkäufer, machen sich jedoch recht wenig Gedanken zum Versand. Darüber denken scheinbar die meisten erst nach, wenn sie die Figur verkauft haben. Das ist insbesondere an den oft abenteuerlichen und auch unsachgemäßen Verpackungen zu erkennen. (Lesen Sie hierzu unbedingt auch : Verpackung und Versand)

Auch wenn man dachte, die Puppe muss doch in den Karton passen, wenn es zum Verpacken geht, stellen viele fest, selbst in den leeren, großen Fernsehkarton, geht die Tussi einfach nicht rein. Oft wird die Schaufensterpuppe dann aus Mangel an passendem Verpackungsmaterial, sogar auf zwei Pakete verteilt.

Das größte Problem ist die Größe des Kartons, in diesen erforderlichen Maßen, hat natürlich normalerweise auch niemand einen zu Hause. Diese Größen bekommt man auch sehr selten in diversen Supermärkten umsonst. Solche Größen bekommt man, kaum zu glauben, schon sehr viel eher in metallverarbeitenden Betrieben wie Schlosserei, oder Metallbaufirmen.

Schaufensterpuppe mit ihren Längenmaßen Schaufensterpuppe fertig Verpackt

Normale zerlegbare Schaufensterpuppe, die größten und sperrigsten Teile sind die Beine und Oberkörper.

Ein weiterer Punkt, das Füllmaterial. Um die Schaufensterpuppe auch gegen Stöße und verrutschen im Karton zu schützen. Zeitungen sind hier die schlechteste Wahl, Sie müssten wahrscheinlich über 20 Zeitschriften zerknüllen um das restliche Volumen auszufüllen. Diese Art der Polsterung hilftbei kleineren leichten Artikeln und Waren bis ca. 3 kg, jedoch nicht bei solch großen und schweren Objekten. Luftpolsterfolie eignet sich hierbei am Besten, ist aber nicht ganz billig und auch als Restverpackung in Elektromärkten nicht immer umsonst zu haben.

Puppe mit abfärbungen einer Zeitung

Ein Fehler der leider immer wieder beim Verpacken vorkommt, Puppen und Schaufensterpuppen werden oft mit einfachem Zeitungspapier umwickelt. Gut gemeint, aber Zeitungen färben sehr leicht ab und die Verfärbung lässt sich oft nur schlecht wieder entfernen. Wenn Sie Pech haben löst sich das Make-up beim Reinigen gleich mit ab, Sie haben eine helle Stelle und das Make-up ist ruiniert.

Eine billige Schaufensterpuppe, Massenprodukt, wiegt ca. 8 - 11 kg. Müssen Sie eine Markenpuppe versenden wird es etwas schwerer. Markenpuppen sind vom Material her etwas stärker und haben mehr Metallverschlüsse, hier müssen Sie mit 12 - 15 kg an Gewicht rechnen. Herren- und Damenfiguren können sich hier ebenfalls nochmals im Gewicht unterscheiden, auch wenn die Größe der Figur gleichist.

Massenprodukt, meist Plastikverbindungen

Massenprodukt, meist Plastikverbindungen

Markenfiguren, Metallverbindungen

Markenfiguren, Metallverbindungen

Hier hinzu kommt die Standplatte, bei Markenfiguren sind diese aus Glas mit Metalldorn, bei einfacheren Schaufensterpuppen bestehen die Standplatten aus Leichtmetall. Alles in allem sind Sie gut beraten, wenn Sie mit rund 16 kg Gesamtgewicht rechnen. Fragen Sie vor dem Verkauf bei denbekannten Paketdiensten nach, gerade bei solch großen Paketen gibt es natürlich auchPreisunterschiede.

Das Gewicht können Sie recht einfach ermitteln, stellen Sie die Schaufensterpuppe mit der Standplatte und gegebenenfalls dem Zubehör (Bekleidung, Perücke usw.) auf eine normale Personenwaage und rechen Sie pauschal einfach 3 kg Verpackungsmaterial hinzu.

Wichtig beim Versand ist natürlich die Größe des Kartons. Hier dürfen die Maße bestimme Werte nicht überschreiten, sonst gilt das Paket als Sperrgut und dann wird es richtig teuer. Also Größe des Paketes und Gewicht entscheiden über den Preis des Versands. Sie benötigen beide Angaben um eine genaue Auskunft zu den Versandkosten zu erhalten.

Ein Standard - Karton für stehende Schaufensterpuppen, der auch von vielen Herstellern verwendet wird, hat die Maße 120 X 38 X 40 cm. Diese Größe reicht absolut aus, um stehende Figuren bis zu einer Größe von 185 cm, mit der zugehörigen Standplatte zu versenden.

Zerlegen Sie die Standplatte, schrauben Sie den Dorn zum Versand ab und legen ihn bei. Bei dieser neuen Figur war die Standplatte beim Transport zusammengebaut.

Schaufensterpuppe mit Beschädigungen vom Transport

Ergebnis : Die Figur rutschte während des Transports auf ihrer eigenen zusammengebauten Standplatte hin und her! Viele Kratzer und Lackabplatzungen waren die Folge.

Bei der Post (DHL) z.B. zahlen Sie bis 20 kg Gesamtgewicht und den Maßen 120 X 60 X 60 cm hierfür 10.- Euro, (Stand: 10/2006). Diese Maße, dürfen jedoch auf keinen Fall überschritten werden. Die Maße werden erfahrungsgemäß nachgemessen, bleiben Sie am Besten etwas darunter. Auch wenn Sie jetzt glauben 120 cm sind zu klein, vergessen Sie nicht, jede normale Schaufensterpuppe kann zerlegt werden, meistens in 7 Teile, diese Größe reicht für stehende Schaufensterpuppen absolut aus.

Schaufensterpuppe zerlegt

Eine Schaufensterpuppe in ihre Einzelteile zerlegt, sieht zwar schon ganz praktisch aus, ist aber trotzdem noch recht sperrig.

Original Auktions-Foto, mit freundlicher Genehmigung des Verkäufers, Herrn Sven Mnich

Schaufensterpuppe versandfertig

Bereit zum Versand

Eine sichere Verpackung besteht grundsätzlich aus einem stabilen Karton und einer Menge Luftpolsterfolie, in die jedes einzelne Körperteil der Schaufensterpuppe eingewickelt werden sollte. Füllen Sie Leerräume im Karton mit Luftpolsterfolie oder Styroporresten aus und achten Sie beim Einlegen der einzelnen Teile darauf, dass keines der Körperteile direkt am Außenrand der Kartonwand anliegt. So können Sie einigermaßen sicherstellen, dass auch ein größerer Stoß oder Fall des Paketes, durch die Luftpolsterfolie absorbiert wird.

Zusätzlich zum Transport können Sie natürlich auch noch große Aufkleber am Paket aufbringen wie oben / unten oder zerbrechlich. Diese Aufkleber sind jedoch nur Hinweise, dadurch wird das Paket nicht unbedingt besser behandelt als andere. Bei Schäden, die der Empfänger durch den Transport feststellt, wird sich der Paketdienst in der Regel zuerst einmal auf die Verpackung berufen, ob das zutrifft oder nicht ist eine andere Frage. Sie als Versender haben gegebenenfalls das Problem eine sachgerechte Verpackung nachzuweisen, um den Schaden ersetzt zu bekommen, bzw. Sie streiten sich mit dem Empfänger darum.

Sitzende Schaufensterpuppen

Schaufensterpuppe Angie - sitzend sitzende Schaufensterpuppe

Sitzende Schaufensterpuppen wirken zwar auf den ersten Blick kleiner, aber täuschen Sie sich nicht, insgesamt gesehen, sind sie genau so groß, wie eine stehende Schaufensterpuppe.

Einfacher gesagt, Sie selbst werden ja auch nicht automatisch kleiner, oder leichter nur weil Sie sich hinsetzen, Ihre Gesamtgröße und Gewicht bleibt natürlich gleich.

Das Verhältnis zum Gewicht bei sitzenden Schaufensterpuppen ist dasselbe, wie bei stehenden Figuren, Markenprodukte (ca. 12 - 15 kg) sind auch hier immer schwerer als ihre billigeren Konkurrenten (ca. 8 - 11 kg).

Der Unterschied zwischen stehenden und sitzenden Schaufensterpuppen entsteht natürlicherweise durch die Sitzposition. Dadurch sind die Beinea angewinkelt und nicht mehr gerade ausgestreckt. Ein gerades Bein benötigt beim Verpacken somit weniger Platz in der Breite, als ein angewinkeltes Bein. Bei einer sitzenden Figur ist ein Standardkarton, der für eine stehende Figur absolut ausreichend ist ,erfahrungsgemäß oft zu klein.

Hier beide Positionen zum Vergleich

Abmaße einer sitzenden Schaufensterpuppe

Abmaße einer sitzenden Schaufensterpuppe

Stehende Schaufensterpuppe im vergleich

Stehende Schaufensterpuppe im vergleich

Im Bild 02 sind die Beine in der Form rechtwinklig (90 Grad) und somit benötigen sie in dieser Position den größten Platz in einem Karton. Je gerader dieBeinhaltung ist, desto kleiner (hier z.B. 54 cm) wird natürlich auch das Maß in der Breite.

Das maximale zulässige Maß von 60 cm (für einen günstigen Versand) in der Breite, wird fast vollkommen ausgenutzt. Polstermaterial und Kartonstärke noch nicht eingerechnet, kommen schließlich ebenfalls noch dazu. Hinzu kommt die Länge des Oberkörpers, von nochmals ca. 60 cm und dadurch ist der Standardkarton, der für eine stehende Schaufensterpuppe passt, für eine sitzende Figur zu klein. Hier müssen Sie das komplette zulässige Höchstmaß für einen günstigen Versand (120 X 60 X 60 cm) ausnutzen.

Der Grund liegt einfach in der Anordnung der Körperteile. Eine stehende Figur kann fast genau so verpackt werden, wie oben abgebildet. Dreht man die Beine, wie abgebildet einfach herum, ist genug Platz im Karton. Der Oberkörper liegt zwischen den Beinen, Arme und Hände oben drauf.

Bei einer sitzenden Figur liegen die Oberschenkel, aufgrund des Winkels, auf dem Oberkörper oder umgekehrt, dadurch erhöht sich zwangsweise die Gesamthöhe, da die Körperteile aufeinander liegen und die Puppe passt nicht mehr in den Karton.

So ärgerlich wie es ist, wenn Sie keinen günstigen Anbieter finden, der etwas größere Kartonmaße zu einem annehmbaren Preis akzeptiert, werden Sie gezwungen sein die Schaufensterpuppe notfalls auch in 2 Kartons zu versenden.

Der Versand, insbesondere in 2 Kartons, könnte für Sie recht ärgerlich werden, wenn Sie sich nicht vorher schon darüber Gedanken gemacht haben. Ein Käufer wird wohl nachträglich nicht die doppelten Versandkosten akzeptieren, nur weil Sie es jetzt erst gemerkt haben, dass es so nicht funktioniert.

Gerade bei sitzenden Schaufensterpuppen werden Sie im Internet oft lesen : Nur Abholung - Kein Versand.

Sitzende Schaufensterpuppe

Das original Bild wurde uns freundlicherweise vom Verkäufer zur Verfügung gestellt.

Dies resultiert auch aus dem Verpackungsproblem, bzw. hohen Versandkosten, gerade bei sitzenden Schaufensterpuppen. Oftmals ist aber auch nur aus reiner Bequemlichkeit des Verkäufers kein Versand möglich, (selbst bei stehenden Figuren) da der Verkäufer keine Lust hat sich darum zu kümmern bzw. sich die Mühe zu machen.

Wenn Sie als Verkäufer z.B. bei Internetauktionen keinen Versand anbieten, verringert sich natürlich auch die Anzahl potentieller Interessenten, da es einen Käufer abschrecken könnte z.B. 400 km weit zu fahren und auch noch den ganzen Tag unterwegs zu sein. Das steht für viele Interessenten in keiner Relation. Für Käufer in Ihrem Einzugsgebiet ist das natürlich eine günstige Gelegenheit. Weniger Käufer kann natürlich aber auch heißen, Sie verkaufen zu einem weitaus günstigeren Preis, als Sie es sich vorgestellt hatten.


Zurück zur Startseite

Letzte Aktualisierung: 29.01.2013 11:41:49 Uhr

Alle Bilder, Texte und Design, Copyright © Bernhard Dinger und Daria Fuller-Dinger 2003-2017    www.tussi-tussel.de


Die Seite wurde in 0.0117 sek. geladen