Tipps, Hinweise und Qualitätsunterschiede für Kauf, Verkauf und Reparaturen, von Schaufensterpuppen für Interessierte und Sammler.


Beschädigungen / Restaurierung

Ob sich eine Restaurierung oder Reparatur lohnt ist nur für den Besitzer oder angehenden Käufer selbst zu entscheiden. Eine der Hauptkriterien ist hierbei: der Kaufpreis der Schaufensterpuppe, Qualität und gegebenenfalls der Hersteller.

Handelt es sich bei der Figur um eine Markenpuppe bekannter Hersteller lohnt sich eine Restaurierung fast immer, solange der Preis nicht den Wert (Kaufpreis) um ein 2faches übersteigt, da Sie für diesen Betrag bereits eine gleichwertige unbeschadete Schaufensterfigur (gebraucht) bekommen.

Bei billigeren Figuren anderer Hersteller, von denen viele sehr hübsch sind, sind die Reparaturkosten schnell vom Kaufpreis übertroffen. Hier liegt es an Ihnen. Wenn Sie eine gute Fachwerkstatt haben, können die meistens sogar noch mehr aus der Figur herausholen (Make-up, Hautfarbe) als ursprünglich. Schaufensterpuppen sind oft nicht nur Austellungsmaterial, sondern haben auch viele Liebhaber, die oft wissentlich die Kosten in kauf nehmen, weil ihnen die Figur fach gefällt.

Wichtig ist natürlich auch immer Ihre eigene Einstellung und nicht zuletzt auch Ihr finanzieller Spielraum. Außerdem kommt hinzu, wie viel Ihnen an der Figur liegt. Sammler sind zwar so ziemlich zu allem fähig, aber auch hier gibt es Grenzen. Nicht jeder der ein Hobby hat, investiert alles hinein.

Bei dieser Dame hat der linke Fuß bereits ein kleines Loch und mehrere kleineRisse. Zu Beachten ist vor allem, der linke Fuß istdas Standbein , dass den Fußdorn aufnimmt !

Schaufensterpuppe-stehend Schaufensterpuppe-Fuss beschaedigt
Weibliche stehende Schaufensterpuppe Weibliche stehende Schaufensterpuppe

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Herrn Mario Kosik, der beim Verkauf dieser Schaufensterpuppe offen und ehrlich auf diese Beschädigung hingewiesen hat.

Entscheiden Sie sich jedoch nur zu einem Kauf wenn Sie selbst die Kosten abschätzen können. Aussagen wie "Ich kenne da jemand, ..." haben meistens nicht viel Wert und sagen nichts über die Qualität der Reparatur oder gar Qualifikation aus. Reparaturen und Restaurierung sollten Sie von Fachpersonal vornehmen lassen. Wenn Sie nicht hinterher vor Ihrer Puppe stehen wollen, die mit KFZ - Spachtel, Heißkleber oder gar Tesafilm und Isolierband "repariert" wurde.

Beispiel:


Nachlackierungen sind gerade bei älteren Schaufensterpuppen, infolge von Gebrauch, Licht- und Wärmeeinwirkung nicht zu vermeiden, da die Farbunterschiede durch ausbleichen oftmals gravierend sind. Es bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als die Schaufensterpuppe komplett neu restaurieren / lackieren zu lassen. Vermeiden Sie Schaufensterpuppen die so stark beschädigt sind, dass selbst Fachwerkstätten Reparaturen gegebenenfalls ablehnen, da sie einen absoluten Totalschaden darstellen.

Beispiele für einen Totalschaden:


  • Arm am Gelenk gebrochen
  • Plastik zum Teil abgeplatzt
  • Teile des Gesamtschadens fehlen, überdies ist der Hersteller der Figur unbekannt
  • Brüche des kompletten Torsos, mit Löchern, viele Haarrisse (durch Hitze und Lichteinwirkung)
  • Schaufensterfiguren, die aus mehreren anderen zusammengestellt wurden kaum etwas passt zusammen.

Schaufensterpuppe mit verdeckter Beschädigung

Gut kaschierte Beschädigung

Schaufensterpuppe Beschädigung von vorne

Ansicht von vorne

Schaufensterpuppe mit Loch im Kopf

Ansicht der Beschädigung

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Herrn Mario Kosik, der beim Verkauf dieser Schaufensterpuppe offen und ehrlich auf diese Beschädigung hingewiesen hat.

Im Idealfall haben Sie die üblichen Gebrauchsspuren wie, Lackabplatzer, Kratzer, Farbausbleichung oder kleinere Fehler am Make-up.


Schaufensterpuppe - Hindsgaul Uomo

Uomo - Von Hindsgaul Komplette original Figur, hier lohnt sich eine neue Lackierung.

Schaufensterpuppe - Hindsgaul Uomo

Uomo heute, wie neu, im 1a Zustand. restauriert und neu Coloriert

Auch bei dieser Schaufensterpuppe, eine Patina V, lohnt es sich auf alle Fälle das Geld zu Investieren, eine Markenpuppe mir den üblichen Gebrauchsspuren wie Lackabplatzungen, kleineren Farbfehlern und diverse kleinere Kratzer.


Schaufensterpuppe - Patina V - vorher

vor der Restaurierung

Schaufensterpuppe - Patina V - nachher

nach der Restaurierung

Die Ideale Entscheidungshilfe sind zwei oder drei Fotos, die Sie vor dem Kauf einer Fachwerkstatt mittels Email zusenden und kurz nachfragen, wie hoch sich die Kosten für Reparatur / bzw. Neulackierung belaufen können. Fragen Sie telefonisch an, sobald die Bilder übermittelt wurden, Fachwerkstätten sind normalerweise so ehrlich Ihnen auch von einer Reparatur abzuraten, wenn die Kosten zum Wert der Figur kein Verhältnis mehr darstellen. Nun haben Sie eine weitere Grundlage für Ihre Entscheidung.

Ist keine Möglichkeit hierzu gegeben, nehmen Sie jemand Ihres Vertrauens zum Kauf mit und lassen Sie sich von diesem nicht Profi / Amateur beraten. Im Zweifelsfall noch einmal darüber schlafen, das hilft immer. Gekauft, wie gesehen kann oftmals ein schlechtes Geschäft sein.


Eine Schaufensterpuppe aus einer Internetversteigerung.

Die original Bilder (01 - 06), wurden freundlicherweise von der Verkäuferin Frau Heidi N. zur Verfügung gestellt.

Beispiel - Internetauktion


Schaufensterpuppe, sitzend, Kopf leicht nach links gedreht, rot-braune, auswechselbare Perücke. Linkes Hüftgelenk ist locker aber reparierbar.
Schaufensterpuppe-Hindsgaul- Teenie

Leider ist beim Transportieren die linke Hand abgefallen, die Halterung in die Hand gerutscht. Kleine Absplitterungen am Arm und Farbabschürfungen.

Auf Nachfrage, die Beschädigungen betreffend, erhielt ich von der Verkäuferin diese weiteren Fotos zugesandt :

Schaufensterpuppe-Hindsgaul- Teenie

Bild 02: Eine Aufnahme ohne Kleidung. Solche Aufnahmen sind für Sie als Käufer immer wichtig. Hier würde Ihnen z.B. auffallen, das linke Bein scheint einen ungewöhnlichen Absatz am Rumpf zu haben. Bei solchen Bildern sollten Sie unbedingt nachfragen !

Schaufensterpuppe-Hindsgaul- Teenie Schaufensterpuppe-Hindsgaul- Teenie
Schaufensterpuppe-Hindsgaul- Bein-defekt Schaufensterpuppe-Hindsgaul- Bein-defekt

Das Detailbild Nr. 6 zeigt die Vergrößerung der Beschädigung. Die dunkelgrauen Stellen am Bein und des Rumpfteils zeigen Klebeversuche um das Bein wenigstens einigermaßen zu reparieren. Solche Klebungen halten leider nicht, da der Hebel durch das Gewicht des Beins, zu groß ist und das Bein wieder abreißt. Hierdurch kann die Schaufensterpuppe noch mehr beschädigt werden, da der Klebestoff weitere Teile des Rumpfes oder des Beins mitreißt.

Sicher wäre es hier auch möglich die Schaufensterpuppe ohne Restauration im Verkauf oder Privat zu verwenden, mit einer etwas engeren Hose und der rechten Hand angelegt, würde das Bein vielleicht auch in seiner Position bleiben. Eine Überlegung die hier absolut in Frage kommt. Schließlich waren bereits einige Käufer interessiert und hatten Gebote abgegeben.

Da es der Verkäuferin aber nicht gelang auch diese Fotos (02 bis 06) der Beschädigung noch nachträglich in die Internetauktion einzufügen, hat sie die Versteigerung beendet und die Puppe nicht mehr zum Verkauf angeboten.

Ich hatte zum Glück die Email Adresse noch und habe der Verkäuferin angeboten, die Figur trotz der Beschädigung zu kaufen.

vor der Restauration

Hindsgaul Puppe defekt vor Restauration Hindsgaul Puppe defekt vor Restauration

nach der Restauration

Hindsgaul Puppe  nach der Restauration Hindsgaul Puppe  nach der Restauration

so sieht sie Heute aus:

Hindsgaul Teenie Restauriert
Hindsgaul Teenie Restauriert

Ich habe schon öfters von Angeboten abgesehen, deren Beschädigungen weitaus geringer waren, aber diese Puppe wollte ich unbedingt haben, da mir die Körperhaltung so gut gefallen hat. Zwar belaufen sich hier die Restaurationskosten incl. neuer Colorierung auf ca. 175.- Euro, aber was soll's. Die einen nennt man Sammler, die anderen Verrückte. Ich werde nach der Restauration entscheiden zu welcher Gruppe ich gehöre. Meine Ehefrau tendiert hier eher zur zweiten Kategorie.


Schaufensterpuppe mit angeklebtem Kopf Schaufensterpuppe mit angeklebtem Kopf von hinten

Im Verkaufstext könnte stehen:

Die Dame hat einen langen Riss am Hals, wurde aber geklebt. Die Beschädigung ist mit Bekleidung nicht zu erkennen und gut zu verdecken. Sonst die üblichen Gebrauchsspuren.

Die abgebildete Dame ist ein Totalschaden, bei dem man scheinbar noch versucht hat mit Klebeband zu reparieren. Der Kopf fällt sofort herunter sobald man das Klebeband entfernt.

Der Verkäufer versuchte noch (und das ist kein Blödsinn) der Käuferin zu erzählen, der Kopf wäre abnehmbar, er hätte ihn nur mit dem Klebeband fixiert. Sicher könnte man den beschädigten Teil abdecken, aber wer will da noch den Rest sehen?

Mal ehrlich, wie viel würden Sie für die Dame zahlen? Immerhin könnten Sie sie doch noch für Perückenverkauf verwenden, Ohrringe, Schmuck, ein Schal um den Hals .... Nein?


Die folgende Dame habe ich ebenfalls wissentlich im Internet gekauft, weil ich sie unbedingt haben wollte, für diese Figur schwebte mir von Anfang an ein Gothic - Gruftie - Outfit vor, das auch sehr gut zur Körperhaltung dieser Schaufensterpuppe passen würde.

Beispiel - Internetauktion


Super sexy Schaufensterpuppe, die Zauberin, Magierin, !!!! Auch als Sm Deko! DER ABSOLUTE BLICKFANG! Für Zuhause, in der Kneipe oder im Club ein klasse Deko! Marke: Adel Rootstein!!! Die Perücke mit den langen schwarzen Haaren ist mit dabei, das Tuch auch . Kleid und Schuhe sind in der Auktion nicht enthalten. Die Puppe hat ihre Hände so gestellt, dass sie einen Stein bzw. eine Kugel * magisch* halten kann! Die Puppe ist gebraucht, hat mehrere Kratzer und Abschürfungen am Körper . Auch ein paar feine Risse. Wenn Sie angezogen ist sieht man aber davon nicht viel ( siehe Bilder)
Rootstein Schaufensterpuppe Magierin
Rootstein Schaufensterpuppe Magierin Detailaufnahme

Original Auktionsfotos, mit freundlicher Genehmigung der Verkäuferin Susanne Horejsi

Ich hatte vor dem Kauf den Verkäufer angeschrieben, da diese beiden Fotos die einzigen waren die in der Internetauktion gezeigt wurden. Worauf mir der Verkäufer Fotos ohne Bekleidung zugesandt hatte, somit wusste ich, worauf ich mich einlassen würde. Eine Schaufensterpuppe die ein Totalschaden ist, Reparatur- und Restaurationskosten, die den Kaufpreis weit überschreiten. Trotzdem war ich davon überzeugt, dass hier noch einiges zu machen ist, wenn auch mit Kosten versehen.

Folgende Fotos wurden mir auf Nachfrage zugesandt.

Schaufensterpuppe Patina V - vorne beschaedigt Schaufensterpuppe Patina V - beschaedigt - Kopf
Rootstein Schaufensterpuppe - Schulteranschluss defekt Rootstein Schaufensterpuppe - Lackabplatzung an den Beinen Rootstein Schaufensterpuppe - Lackabplatzung an den Händen

Original Fotos, mit freundlicher Genehmigung der Verkäuferin Susanne Horejsi

Achtung:

Wahrscheinlich wären hier viele Käufer abgeschreckt und würden auf den Kauf dankend verzichten, doch so eine Puppe ist bereits recht selten geworden und schon ein begehrtes Sammlerobjekt, da lohnen sich schon weitere Kosten, zumindest für einen Sammler. Für einen Privatmann oder der Präsentation im Schaufenster, wäre die Dame bereits nicht mehr geeignet.

Es handelt sich hier zwar um eine Markenpuppe der Marke Adel Rootstein, also keine Billigpuppe, doch aufgrund der Beschädigungen nützt auch hier der Name nicht mehr viel, die Dame ist vom Wert her schlicht und einfach ein Totalschaden.

Rootstein Schaufensterpuppe - Lackabplatzung Oberkörper Rootstein Schaufensterpuppe - Riss auf der Schulter links Rootstein Schaufensterpuppe - Riss von der Schulter bis Kopf rechts

Die Beschädigungen sind in der Hauptsache unzählige Haarrisse über den ganzen Körper verteilt, leichte Defekte an den Gelenkverbindungen und ein großes Loch an der rechten Schulterseite, mit einem fortlaufenden Riss der bis zum Nacken hin reicht. Ein zweiter Riss auf der linken Schulter, der ebenfalls zum Nackenbereich verläuft.

Rootstein Schaufensterpuppe - Riss am Fuss Rootstein Schaufensterpuppe - Lackabsplitterung an den Beinen Rootstein Schaufensterpuppe - Lackabsplitterung an den Händen

Sicher kann mit entsprechender Bekleidung alles an der Schaufensterpuppe verdeckt / kaschiert werden, doch man sollte hierbei wenigstens auf seine Bekleidung bedacht sein, die gerade hier, ebenfalls beschädigt werden könnte.

Sehen Sie sich jetzt nochmal die original Auktionsfotos oben an, hätten Sie gedacht dass die Figur in so einem Zustand ist?

Eine Kosmetikerin hat mir bereits einige Vorschläge, für ein Gruftie - Gothic - Outfit, anhand einiger Fotos gemacht, so dass die Schaufensterpuppe Urlaub auch entsprechend der Bekleidung geschminkt ist.

vor der Restauration

Rootstein Schaufensterpuppe - Lackfehler vorn Rootstein Schaufensterpuppe - Riss von der Schulter bis Kopf

nach der Restauration

Rootstein Schaufensterpuppe - restaurierter, colorierter Oberkörper Rootstein Schaufensterpuppe - retauriert mit neuem Make up

Fotos, mit freundlicher Genehmigung von HMS Mannequin Service

so sieht die Dame heute aus

Rootstein Schaufensterpuppe restauriert Rootstein Schaufensterpuppe restauriert Detail

Hier noch einige weitere Beispiele für erfolgreiche Restaurierungen und Reparaturen. Lassen Sie sich auf jeden Fall einen Kostenvoranschlag für Die Restaurierung, bzw. Reparatur machen , um einigermaßen die Kosten abschätzen zu können.

Restaurierung - reparatur - vorher- nachher
Restaurierung - reparatur - vorher- nachher

Lackschäden gehören zu den einfachsten Reparaturen, hierbei empfiehlt es sich auch gleich gegebenenfalls das Make - Up nach Ihren wünschen zu verändern.

Restaurierung - reparatur - vorher- nachher
Restaurierung - reparatur - vorher- nachher

Eine recht aufwendige Reparatur, da hier die Nase nachmodelliert werden musste. Reparaturen die mit dem Modellieren von Körperteilen verbunden sind, erhöhen natürlich die Reparaturkosten.

Restaurierung - reparatur - vorher- nachher
Restaurierung - reparatur - vorher- nachher
Restaurierung - reparatur - vorher- nachher

Zurück zur Startseite

Letzte Aktualisierung: 06.01.2014 20:17:35 Uhr

Alle Bilder, Texte und Design, Copyright © Bernhard Dinger und Daria Fuller-Dinger 2003-2017    www.tussi-tussel.de


Die Seite wurde in 0.0038 sek. geladen