Tipps, Hinweise und Qualitätsunterschiede für Kauf, Verkauf und Reparaturen, von Schaufensterpuppen für Interessierte und Sammler.


OOAK´S und Reborn Babys

OOAK´s und Reborn - werden ebenso, wie auch Schaufensterpuppen sehr erfolgreich zur Präsentation von Kinder- und Babybekleidung bereits in vielen Warenhäusern und Boutiquen eingesetzt. Hierbei handelt es sich um sehr schöne Puppen und Künstlerpuppen, die im Wert, Preis und Detailgetreue, Schaufensterpuppen in nichts nachstehen. Im Gegenteil, diese Puppen sind in der detailtreue sogar sehr viel besser ausgearbeitet und ausmodelliert als Schaufensterpuppen. Eine solche Detailtreue wäre wohl der Traum aller Schaufensterpuppen - Sammler.

Insbesondere werden sie sehr oft für Boutiquen und Modegeschäfte, neuerdings auch beim Internetverkauf erfolgreich eingesetzt. Auch hier liegt der Vorteil klar auf der Hand, wie auch schon bei Schaufensterpuppen kann der Sitz der Bekleidung besser und der Gesamteindruck des Outfits sehr überzeugend dargestellt werden.

Was ist ein OOAK?

Der Begriff kommt auf dem englischen und heißt "one-of-a-kind" übersetzt "einer dieser Art" - also Unikat.

OOAK´s werden mit verschiedenen Modelliermassen per Hand modelliert, ohne Formen, frei aus der Fantasie oder auch nach einer Bildvorlage. Bei modellierten OOAK´S, die nach einem real existierenden Baby bzw. Kind nachgebildet werden, verwendet man auch den Begriff "Portrait - Baby". Diese modellierten Portraits haben natürlich einen sehr hohen Wert für die Auftraggeber, da sie durch den Erwerb natürlich ein detailgetreues Abbild ihres Kindes oder auch EnkelZuhause haben.

Werdegang: Modellierung des Kopfes

OOAK - Styroporkopf und erster Auftrag der Modelliermasse OOAK - Vorbereitung der Augenpartie

Vorbereitung der Gesichtspartie, hierbei wird viel Masse benötigt, die den ganzen Styroporrohling umschliessen muss. Die Augenpartie wird ebenfalls gleich mit aufgetragen.

Auftrag neuer Masse für die Nase Nase ausmodelliert und Mund vorbereitet

Für jede Gesichtspartie muss neue Masse zusätzlich aufgetragen werden um daraus die Nase und danach den Mund zu modellieren.

Fertig modellierter OOAK - jetzt die Symetrie vergleichen

Sobald der Kopf fertig modelliert ist muss noch einmal die Symetrie, Augenabstand zur Nase und Mund zur Nase, im Verhältnis zueinander verglichen werden.

Letzte Korrekturen vor dem Glätten der Oberfläche

Noch einmal genaue Kontrolle auf Kanten und fehlerhafte Stellen, danach wird die Oberfläche geglättet. Finden sich jetzt noch Fehler, können diese noch leicht korrigiert werden, da die Masse noch weich ist.

Die von den Künstlern modellierten Portrait - Babys bestehen im Gegensatz zu herkömmlichen Puppen oder auch Reborn's nicht aus Plastik oder Vinyl sondern aus festem Material (Prosculpt). Hieraus ergibt sich natürlich auch, dass solche Portrait - OOAK´S nicht zum Spielen für Kinder geeignet sind, da die Gliedmaßen, wie auch der Kopf beim Herunterfallen zerbrechen könnten.

Werdegang: Modellierung der Hände

Styroporrohling zum modellieren von Händen Styroporrohling mit Masse Überzogen

Ein einfacher Styroporrohling wird mit Modelliermasse überzogen und bildet die Grundlage für die Hand.

Styroporrohling zum modellieren von Händen Styroporrohling mit Masse Überzogen

Die Vorbereitung des Handballens und das einschneiden der Masse um die Finger zu separieren.

Die Finger der Hand werden vorgeformt Zugeben von weiterer Masse für den Handballen

Die Finger werden vormodelliert und der Handballen mit weiterem zugeben von Masse vorbereitet.

Der Handballen grob vorgeformt Die fertig modellierte Hand

Der Handballen wird vormodelliert, danach die Finger angepasst und die Hand fertig ausmodelliert.

Fertiger OOAK mit Bekleidung

Der fertige OOAK mit Stoffkörper und Bekleidung.

OOAK - Portraits

Wie oben dargestellt entstehen OOAK´s nicht nur in der Fantasie sondern können durchaus auch reale Vorbilder haben, wie z.B. Ihre Kinder oder auch Enkelkinder.

Portraitbaby Demi - wurde auch von HSE produziert
Portaitbaby - Layden
Auftragsarbeit - Leila
Portraitbaby - Leon

Weitere Infos zu OOAK´s oder Portraits erhalten Sie direkt über die Homepage der Künstlerin. Auf der Homepage können Sie sich auch ein unverbindliches Angebot zu einem Portrait Ihrer Liebsten machen lassen.


Mini - OOAK´s

Mini - OOAK´s sind wie der Name schon vermuten lässt, kleine modellierte Babys, die je nach Künstler zwischen 2 cm und 30 cm groß sein können. Je kleiner das Baby desto schwieriger ist es natürlich auch Details herauszuarbeiten.

Mini OOAK - Hasenkind Leonie Mini OOAK - Winterfun

OOAK´s wie auch Mini - OOAK´s sind nicht auch weichem Plastik sondern aus festem Material. Diese Künstlerpuppen sind nur für Sammler gedacht und nicht zum Spielen für Kinder. Kleine, wie auch große OOAK´s sind nicht unzerbrechlich und daher besser in der Vitrine aufgehoben.

Mini OOAK - Waiting for Santa

Aufgrund der vielen gestalterischen Möglichkeiten können OOAK´s hunderte verschiedene Erscheinungsformen haben, wie Häschen, Biene, Elfen, Maus usw.

Mini OOAK - Wisdom Tree Mini OOAK - Herbstfee

Viele Mini - OOAK´s sind begehrte Sammlerobjekte, je nach Künstler können die Preise für diese Mini - Babys stark variieren.

Was ist ein Reborn ?

Reborn heißt übersetzt "wiedergeboren", Reallife bedeutet "lebensecht" und soll so die Qualität bzw. aussehen und anfühlen des Modells umschreiben.

Die Kunst des Rebornens besteht daraus, solch eine herkömmliche unbehandelte Puppe, also einen Rohling so zu gestalten, dass sie wie ein echtes Kind aussieht.

Der Preis für ein fertig reborntes Baby richtet sich nach dem Einkaufspreis des Rohlings, zuzüglich der Materialkosten und Aufwand für Färbung und rooten der Haare. Gerootete Haare sind bei der Herstellung eines Reborn Babys der größte Aufwand, da die Haare einzeln mit einer rooting Nadel in den Kopf eingestochen/eingepflanzt werden müssen. Etwa 8 Stunden und mehr, je nach Haarpracht für diesen Vorgang sind keine Seltenheit.

Reborn mit gerooteten Haaren

Beachten Sie beim Kauf eines fertigen Reborn-Babys, ob die Haare gerootet sind oder sich eine Tresse (Perücke) auf dem Kopf befindet, auf detaillierte Fotos von Mund, Augen, Händen und Füßen. Wichtig ist auch, ob der Köper durch einen Scheibengelenkkörper ersetzt wurde, da sich die Gliedmaßen sonst kaum oder gar nicht bewegen lassen. Die Füllung des Körpers ist ebenfalls von Bedeutung, sie sollte aus Watte und Granulat, keines Falls aber aus Sand bestehen.

Das Gesamtgewicht der Babypuppe sollte 1,5 bis 2,5 kg betragen, da es sich hierbei nicht um das Lebendgewicht eines realen Babys handelt. Das Gewicht zwischen einem Realen- und einem Puppenbaby kann daher nicht 1:1 verglichen werden.

Reborn mit gerooteten Haaren

Reborn - Babys sind ebenfalls kein Kinderspielzeug sondern Sammlerpuppen. Können aber auch als Kinderspielzeug rebornt werden, in dem die Glasaugen gegen Kunststoffaugen ausgetauscht und die Haare nicht gerootet sind, sondern durch eine Tresse (Perücke für Babypuppen) ersetzt werden.

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen sich einen solchen Bausatz zu kaufen, beachten Sie bitte, der Bausatz enthält nur den Rohling. Der Körper zur Verbindung von Kopf und Gliedmaßen muss ebenso, wie die Farben und Haare extra hinzu gekauft werden. Des weiteren ist das Rebornen keine Angelegenheit für Anfänger, insbesondere beim Färben sollten Sie sich von einem erfahrenen Reborner helfen und beraten lassen. Das vermeidet ein unbeabsichtigtes "verfärben" der Puppe, das gegebenenfalls nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Der Preis für einen Rohling schwankt je nach Hersteller zwischen 35.- Euro bis hin zu 120.- Euro. Sehr wichtig ist das Material aus dem der Rohling besteht. Soft Touch Vinyl ist hier die beste Wahl, da das Plastik nicht nur sehr weich ist, es fühlt sich auch annähernd wie Baby an und ist schon von sich aus ein warmes Material.

Reborn - Neugeborenes Baby

Bei Bausätzen, die Sie speziell zum rebornen angeboten bekommen, sind keinerlei Vorgaben, wie Farben oder Haare vorgegeben, der Bausatz ist das pure Rohmaterial, also es fehlen auch z.B. die Augen und Stoffkörper. Sie bekommen nur den Rohling, alles andere ist Ihrer Fantasie, Vorstellung und Kunstfertigkeit überlassen.

Das Make up bzw. die neue Gestaltung des Gesichtsausdrucks kann viele Variationen haben, hierbei kommt es jeweils auf den Künstler an, was ihm am besten gefällt. Aufgrund der vielen Modelle ist mit einigen der Puppen jedoch auch nicht immer alles machbar, da es hierbei auch speziell auf die Ausmodellierung der Modelle ankommt, wie genau der Bausatz im Detail modelliert wurde.

Reborn - Ausarbeitung der Fussnägel

So ist es z.B. schwieriger, wenn der Mund offen ist und bereits Zähne zum Vorschein kommen, manche bevorzugen schlafende Babys, da es das Einsetzen der Augen und das Ausrichten erspart. Schwierigkeiten gibt es ebenfalls beim Färben der Hände und insbesondere der Füße, da man hier auf einen fließenden Farbübergang achten muss.

Reborn - Ausarbeitung der Fingernägel

Viele Reborner legen natürlich sehr viel Wert darauf, dass die Färbung möglichst lebensecht ist. Für die einzelnen Färbungsvorgänge, heißt das natürlich auch, nicht nur die Hautfarbe selbst, sondern auch die Farbe der Hautstruktur, Venen und natürliche typische Abweichungen farblich hervorzuheben.

Reborn - Färbung der Hautstruktur

Auch kleine Details wie kleine Kratzer oder Speichel am Mund wirken nicht nur sehr natürlich, sondern kennt auch jeder der schon einmal ein Baby im Arm gehalten hat.

Reborn - Darstellung der Hautstruktur und Details
Reborn - Darstellung des Mundes mit Speichel

Der gleiche Effekt tritt auch bei schlafenden Babys auf.

Reborn - Mund mit Speichel beim Schlafen

Je nach Dekoration oder Verwendungszweck können auch solche Babys sehr eindrucksvoll dargestellt werden. Ob nun wie hier im OP oder auch im Babybett, können Reborns und OOAK´s natürlich auch ganz normal präsentiert werden.

Hier ein Beispiel am Bausatz "Kenny" von Daria Fuller-Dinger www.Dolls-by-Daria.de der auch zu verschiedenen Dekorationen eingesetzt werden kann.

Reborn - Bausatz Kenny
Reborn - Fast nackt - Neugeborenes Reborn - Das selbe Baby bekleidet

Zurück zur Startseite

Letzte Aktualisierung: 29.01.2013 11:41:41 Uhr

Alle Bilder, Texte und Design, Copyright © Bernhard Dinger und Daria Fuller-Dinger 2003-2017    www.tussi-tussel.de


Die Seite wurde in 0.0035 sek. geladen